Lebensrechtler kritisieren CDU-Werbespot mit einem Embryo

Glashütten (idea) – Ein Werbespot der CDU für die Bundestagswahl am 24. September stößt auf Kritik. In dem Video ist ein Embryo im Fruchtwasser zu sehen. Dann stellt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Frage: „In welchem Deutschland wirst du einmal leben?“. Die Journalistin und Autorin Birgit Kelle kritisiert, dass eine Partei, die mit Ungeborenen Werbung betreibe, sie auch vor der Geburt schützen müsse. Aber keine Partei im Bundestag nehme sich der Rechte der rund 100.000 Kinder an, die jährlich in Deutschland abgetrieben werden, schreibt sie auf „focus.de“. Auch die Unionsparteien forderten in ihrem Wahlprogramm, dass Kinderrechte im Grundgesetz verankert werden. [Weiterlesen]

Hier finden Sie das Video TV-Spot zur Bundestagswahl 2017: Deutschland von morgen“

Screenshot Werbevideo facebook.com/CDU